TV08 Feudingen

Corona Update April 2021

Liebe Vereinsmitglieder,

 

leider sind wir durch die politischen Maßnahmen immer noch gezwungen, unseren kompletten Vereins- und Sportbetrieb ruhen zu lassen. Der Grund ist mehr als nachvollziehbar, geht es um die Rettung von Menschenleben. So leisten auch wir unseren Beitrag, um die Infektionsketten zu unterbrechen, die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen und so dafür zu sorgen, dass unser Gesundheitssystem nicht überlastet wird.

Viele von euch fragen sich, wann sie ihren Sport und ihr Hobby endlich wieder ausüben können – auch wir vom gfV würden lieber heute als morgen wieder an den Start gehen und euch gerne schnellstmögliche Perspektiven bieten.

Jedoch entwickeln sich die Anweisungen, Auflagen und Gesetzgebungen unserer Regierung weiterhin äußerst dynamisch. Die aktuell noch sehr stark schwankenden Grenzwerte verhindern leider eine verlässlich planbare Strukturierung des klassischen Vereinssports. Wann wir den Sportbetrieb (evtl. auch eingeschränkt) wieder aufnehmen dürfen oder ob die aktuell geltenden Maßnahmen verlängert werden müssen, kann derzeit niemand vorhersehen.

 

Als Verein stehen wir vor einer nie dagewesenen Herausforderung, die wir nur gemeinsam mit euch lösen können. Nur wenn ihr dem Verein weiterhin treu bleibt, haben wir die Chance den Verein so zu erhalten, wie wir ihn kennen.

Ihr als Mitglieder seid keine „Kunden“, sondern unsere gemeinsame Basis – der wichtigste Teil des Vereins.

 

Mit eurem Mitgliedsbeitrag fördert ihr den Vereinszweck. Der Mitgliedsbeitrag des TV08 Feudingen ist im Sinne all seiner Mitglieder im Vergleich zu anderen Vereinen, Clubs und Fitness-Studios äußerst familienfreundlich und sehr knapp bemessen. Er dient dazu, den größten Anteil der laufenden Kosten zu decken, die im gesamten Jahr anfallen. Diese laufenden Kosten fallen beispielsweise für Mietzahlungen der Sportstätten, Pachtgebühren, die Abzahlung von Krediten, die Instandhaltung der Sportgeräte, (Mitglieder-, Geräte-, Unfall-, …)Versicherungen, Verbandsabgaben etc. an und diese Kosten bleiben auch jetzt, wo der Sportbetrieb ruht, für uns als ständige Ausgaben bestehen. Nennenswerte Einsparungen hingegen haben wir derzeit leider keine zu verbuchen.
Zusätzlich müssen wir Verluste von Einnahmen, die durch Ausfälle von geplanten Veranstaltungen und Kursen, Wegfall von Auftritten unseres Spielmannszuges und rückgängige Sponsoreneinnahmen, die aufgrund der Coronakrise entstanden sind und weiterhin entstehen werden, hinnehmen.

 

Selbstverständlich stellen wir Anträge für alle Arten von Zuschüssen, Fonds, Unterstützungen etc., um die durch das Coronavirus entstandene Verluste aufzufangen. Doch am Ende sind es die Mitgliedsbeiträge, die darüber entscheiden, ob wir nach der Krise unserem Sport wieder so nachgehen können, wie wir es vor der Pandemie noch getan haben.

 

Daher möchten wir uns dem Appell des DTB Präsidenten, Herrn Hölzl anschließen. Darin heißt es: „Ihre Vereinstreue ist entscheidend für die Zukunft des Sports in Deutschland.“ Unsere große Bitte an alle unsere Mitglieder: bitte seht von Vereinsaustritten und außerordentlichen Kündigungen ab und bitte verzichtet darauf, uns eure Einzugsermächtigung zu entziehen.

Der TV08 ist in diesen Zeiten mehr denn je auf eure Unterstützung in Form der Mitgliedsbeiträge angewiesen.

 

Abschließend möchten wir uns an dieser Stelle ganz herzlich für euer bisheriges Verständnis, eure Solidarität und eure Geduld bedanken. Bisher haben wir glücklicherweise noch sehr wenige Austrittswünsche zu verzeichnen. Das lässt uns sehr positiv in die Zukunft schauen und stärkt unseren Glauben, den Verein gemeinsam durch diese schwierige Zeit steuern zu können.

 

Wir sind uns sicher: nach dem Ende der Coronakrise werden Vereine und vor allem auch die Werte, die dort gelebt werden, wichtiger und beliebter sein, als wir uns das noch vor einigen Monaten hätten vorstellen konnten.

 

Mit sportlichem Gruß

Sandra Strack-Saßmannshausen